Pfade - Grenze

Neue alte Partnerschaft

Seit über zehn Jahren besteht eine Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Vitebsk. Viele wechselseitige Besuche fanden statt. Offiziell wie privat hat es nachhaltige und wichtige Begegnungen gegeben. Und dennoch haben diese Treffen bisher nicht die Kraft entwickelt, Vitebsk und die Gegenwart Weißrusslands ins Bewußtsein von Frankfurt, geschweige denn von Berlin oder Brandenburg zu holen.

Die Zeiten haben sich gewandelt. Auf der Tagesordnung steht die Neuentdeckung unserer Geschichte, das Knüpfen neuer Verbindungen. Was aus der bisherigen Partnerschaft entstand, muss weiter geführt werden. Gleichzeitig sollen neue Ideen überregionale Impulse geben. Die spielen bei der Überwindung der politischen Isolation von Weißrussland eine wichtige Rolle und können auf beiden Seiten der Oder weißrussische Vergangenheit und Gegenwart ins Gedächtnis der Menschen rufen.